Rezension von Eat Stop Eat von Brad Pilon

0

eat stop eat by brad pilonEat Stop Eat ist ein von dem Ernährungswissenschaftler Brad Pilon entwickeltes Programm, das intermittierendes Fasten als Möglichkeit zum Abnehmen befürwortet. Wie der Titel des Buches vermuten lässt, handelt es sich um ein System, das Ihnen empfiehlt, zwischen normalem Essen und Fasten abzuwechseln. Dies ist ein umstrittenes System, wie Pilon freimütig zugibt. Allerdings ist sie, wie der Autor in der Einleitung rühmt, nicht annähernd so radikal wie beim Erscheinen der ersten Auflage des Buches.

Die neue Version von Eat Stop Eat ist länger und aktualisiert und besteht aus mehr als 200 Seiten. Zwar ist das Fasten nicht mehr so umstritten wie noch vor 20 Jahren, aber es ist immer noch weit davon entfernt, von Wissenschaftlern, Ernährungswissenschaftlern und der medizinischen Gemeinschaft allgemein akzeptiert zu werden. Pilon macht jedoch die sehr kühne Behauptung, dass “eine verlängerte Kalorienrestriktion die einzige bewährte Ernährungsmethode zur Gewichtsabnahme ist.”

In dieser Rezension geht es darum, Eat Stop Eat auf Herz und Nieren zu prüfen und zu entscheiden, ob Pilon seine These bestätigt. Wir diskutieren auch die Vor- und Nachteile dieses Systems und ob es für jeden geeignet ist, der abnehmen möchte.

Die Grundprinzipien von Eat Stop Eat

Eat Stop Eat ist mehr als nur ein weiteres Buch über das Fasten. Die meisten Fasten dienen der Entgiftung und erheben nicht den Anspruch, für eine langfristige Gewichtsabnahme nützlich zu sein. In der Tat werden Ihnen viele Abnehm-Experten sagen, dass Fasten gefährlich sein kann, mit möglichen Nebenwirkungen. Es besteht auch die Gefahr, dass Sie nach dem Fasten zu viel essen und dadurch das verlorene Gewicht wieder zunehmen. Pilon geht auf diese Einwände ein und stellt die, wie er behauptet, perfekte Formel für das Fasten zum Abnehmen vor.

Einer der Punkte, die Pilon anspricht, ist, dass das Fasten Teil unserer Geschichte ist. Aufgrund von Nahrungsmittelknappheit, Dürren, Unwettern und instabilen politischen Verhältnissen sind die Menschen seit jeher gezwungen, Fastenzeiten einzuhalten, ob sie wollen oder nicht. Laut Pilon war dies mehr als eine Unannehmlichkeit – es war tatsächlich natürlich und vorteilhaft für den menschlichen Körper. Er erklärt ausführlich, dass die beiden natürlichen Zustände “Fasten und Sättigung” sind und dass wir für ein optimales Gleichgewicht zwischen diesen beiden Zuständen abwechseln sollten. Ihm zufolge ist der Luxus, ständig im “gefütterten” Zustand zu sein, so wie die meisten Menschen in den modernen westlichen Gesellschaften leben, tatsächlich eine Hauptursache dafür, warum so viele Menschen heute übergewichtig sind.

Pilon behauptet weiter, dass Fasten sogar mit kräftigen Übungen wie Aerobic und Gewichtheben vereinbar ist. Er zitiert seine eigenen Erfahrungen mit Gewichtheben und Bodybuilding und erklärt, wie das Fasten ihm tatsächlich half, die Muskelmasse zu erhöhen. Das Buch kritisiert viele der, wie Pilon es nennt, falschen Vorstellungen vom Fasten, wie zum Beispiel die Vorstellung, dass es schlecht für den Blutzucker ist. Diesem Buch zufolge missverstehen Diäten wie die Zone-Diät und die South-Beach-Diät, die den Verzehr mehrerer kleiner Mahlzeiten pro Tag befürworten, was den Insulinspiegel sinken lässt. Pilon behauptet, dass 24-Stunden-Fasten weitaus effektiver für die Reduzierung von Insulin ist als jede populäre Diät.

Obwohl in dieser Rezension nicht genug Platz ist, um alle Behauptungen in Eat Stop Eat zu untersuchen, sollte angemerkt werden, dass viele Ernährungswissenschaftler und Forscher in letzter Zeit die gesundheitlichen Vorteile des Fastens diskutiert haben.

Gibt es einen Nachteil beim Fasten?

Weil Eat Stop Eat ein so enthusiastisches Pro-Fasten-Buch ist, ist es wichtig, beide Seiten dieses Themas zu betrachten. Zu Beginn des Buches weist Pilon darauf hin, dass jeder vor dem Fasten einen Arzt konsultieren sollte. Er spezifiziert auch, dass das Fasten für “gesunde erwachsene Personen” ist.

Zunächst einmal gibt es bestimmte Typen von Menschen, die definitiv nicht fasten sollten. Dazu gehören schwangere Frauen, Diabetiker, Menschen, die bestimmte Medikamente einnehmen, und alle, die an einer langwierigen, schwächenden Krankheit leiden. Selbst bei gesunden Menschen kann das Fasten bestimmte Nebenwirkungen hervorrufen, wie Müdigkeit, extremer Hunger, Mundgeruch, Schwindel und andere.

Ein weiterer möglicher Nachteil des Fastens ist, dass es bei manchen Menschen zu Essanfällen führen kann. In Eat Stop Eat gibt Brad Pilon nicht viele spezifische Ernährungsempfehlungen. Ihm geht es vor allem darum, seine Philosophie des intermittierenden Fastens zu verbreiten. In der Tat ist einer der Vorteile des Systems, dass Sie sich nicht zu viele Gedanken darüber machen müssen, was Sie essen, da Sie ein- oder zweimal pro Woche fasten werden. Er empfiehlt zwar eine gesunde Ernährung, aber er ist in diesem Bereich nicht sehr streng oder spezifisch.

In der Theorie ist das alles sehr gut, aber wir können die Tatsache nicht ignorieren, dass viele Menschen mit Gewichtsproblemen mit Heißhunger auf bestimmte Lebensmittel kämpfen, oft ungesunde und dick machende. Da eines der größten Verkaufsargumente von Eat Stop Eat darin besteht, dass Sie sich nicht sehr eingeschränkt fühlen müssen, wenn Sie sich in der “gefütterten” statt in der “Fasten”-Phase befinden, sind Sie bei der Auswahl Ihrer Lebensmittel und Mahlzeiten so ziemlich auf sich allein gestellt.

Pilon spricht über die Geschichte der Menschheit und gibt Beispiele dafür, dass in Gesellschaften, die von Jägern oder dem Zyklus der Ernten abhängig waren, das Fasten natürlich war. Das stimmt, aber heutzutage sind wir das ganze Jahr über von allen möglichen ungesunden und verarbeiteten Lebensmitteln umgeben. Dies könnte eine echte Herausforderung darstellen, wenn jemand von einer 24-Stunden-Fastenzeit kommt. Obwohl Pilon sicherlich nicht dafür plädiert, dass Sie sich nach dem Fasten bei McDonald’s oder mit einer Gallone Eiscreme vollstopfen, sind solche Versuchungen sicherlich vorhanden. Was auch immer die Grenzen von Diäten sein mögen, die das Essen kleiner, vernünftiger Mahlzeiten befürworten, sie stellen in dieser Hinsicht weniger eine Gefahr dar.

Um fair zu sein, spricht Pilon das oben genannte Problem an. Seiner Erfahrung nach und nach bestimmten Forschungen, die er zitiert, führt das Fasten nicht zu Rebounding oder übermäßigem Essen nach dem Fasten. Dies kann jedoch von vielen Faktoren abhängen, wie z. B. den spezifischen Bedingungen der Studie und der Gesundheit und psychologischen Verfassung der beteiligten Personen. Menschen verhalten sich oft anders, wenn sie in Studien beobachtet werden, als sie es im “echten Leben” tun.

Eat Stop Eat: Das Urteil

Eat Stop Eat enthält viele interessante und wertvolle Informationen über ein System der Ernährung, das eine radikale Alternative zu dem darstellt, was Sie in den meisten Diätbüchern lesen werden. Es gibt tatsächlich ziemlich viel Forschung, die die Idee unterstützt, dass Fasten vorteilhaft für Ihre Gesundheit sein kann. Dies ist zwar nicht das ideale Abnehmprogramm für jeden, aber eine gesunde Person, die die Selbstdisziplin hat, den Plan durchzuziehen, wird wahrscheinlich gute Ergebnisse sehen. Sehen wir uns einige der wichtigsten Vor- und Nachteile dieses Systems an.

eat stop eatProfis

  • Das Buch untermauert seine Behauptungen mit umfangreichen Recherchen.
  • Fasten hat eine lange Geschichte als Mittel zur Verbesserung der Gesundheit.
  • In den Zeiten, in denen Sie nicht fasten, können Sie so ziemlich alles essen, was Sie wollen.
  • Das Programm kommt mit einer 60 Tage Geld-zurück-Garantie.

Schauen wir uns nun die Nachteile dieses Systems an.

Nachteile

  • Fasten ist nicht für jeden sicher und hat gewisse Nebenwirkungen.
  • Das Buch enthält sehr wenig Ernährungshinweise. Abgesehen vom Fasten-/Essenssystem sind Sie auf sich allein gestellt, wenn es darum geht, was Sie essen.
  • Konsequentes Fasten erfordert ein hohes Maß an Selbstdisziplin, wahrscheinlich mehr als eine durchschnittliche Diät.

Beachten Sie, dass das Fehlen von Ernährungsempfehlungen sowohl als Vor- als auch als Nachteil angesehen werden kann. Es ist reizvoll, in keiner Weise eingeschränkt zu sein. Auf der anderen Seite kann dieser Mangel an Anleitung dazu verleiten, zwischen den Fastenzeiten auf Junk- oder Komfortnahrung zurückzugreifen.

Abschließend habe ich versucht, einen objektiven Blick auf die aktualisierte Version von Eat Stop Eat zu werfen. Ich denke, dass Brad Pilon aufrichtig ist und sein Bestes tut, um das weiterzugeben, was seiner Meinung nach die gesündeste Art zu essen ist. Wie bereits erwähnt, hat ein System, das ausschließlich auf Fasten basiert, jedoch sowohl seine Vorteile als auch seine Nachteile. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, ob Sie denken, dass dies die richtige Diätlösung für Sie sein könnte. Wenn ja, dann sind Sie bei Brad Pilon und seiner Eat Stop Eat-Methode auf jeden Fall in guten Händen!

[button_1 text=”Get Eat Stop Eat (Discount)” text_size=”18″ text_color=”#ffffff” text_bold=”Y” text_letter_spacing=”0″ subtext_panel=”N” text_shadow_panel=”N” styling_width=”10″ styling_height=”21″ styling_border_color=”#000000″ styling_border_size=”1″ styling_border_radius=”6″ styling_border_opacity=”100″ styling_shine=”Y” styling_gradient_start_color=”#0E9CD8″ styling_gradient_end_color=”#0f94cc” drop_shadow_panel=”Y” drop_shadow_vertical=”1″ drop_shadow_horizontal=”0″ drop_shadow_blur=”1″ drop_shadow_spread=”0″ drop_shadow_color=”#000000″ drop_shadow_opacity=”50″ inset_shadow_panel=”Y” inset_shadow_vertical=”0″ inset_shadow_horizontal=”0″ inset_shadow_blur=”0″ inset_shadow_spread=”1″ inset_shadow_color=”#ffff00″ inset_shadow_opacity=”50″ align=”center” href=”http://ladybirdln.com/eat-stop-eat/” new_window=”Y” /]

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein